Nachrichten

Auswahl
Dr. Rico Badenschier
 

Interessen von Wassersport und Naturschutz dauerhaft verbinden

Dr. Rico Badenschier: Die Inseln Kaninchenwerder und Ziegelwerder sind ein wichtiges Naherholungsgebiet für die Schwerinerinnen und Schweriner. Das Zusammenspiel von Mensch und Natur hat sich dort seit Jahrzehnten bewährt. Naturschutz und die Interessen der Wassersportler können an den Insel weiter Hand in Hand gehen. Eine vollständige Sperrung der Uferzone schießt deutlich über das Ziel hinaus. mehr...

 
Edda Rakette
 

Jugendhilfeausschussvorsitzender Brill soll Amt ruhen lassen

Edda Rakette: "Solange der Sonderausschuss die Rolle des Jugendhilfeausschussvorsitzenden nicht abschließend geklärt hat, fordere ich Herrn Brill auf, sich aus Befangenheitsgründen bei der Bewertung von Maßnahmen und Konsequenzen zurückzuhalten und seine Tätigkeit als Ausschussvorsitzender bis zum Abschluss der Aufklärung durch den Sonderausschuss ruhen zu lassen." mehr...

 
Dr. Rico Badenschier
 

Brandschutz an Schweriner Schulen rasch prüfen!

Dr. Rico Badenschier: Die Brandschau ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung von Bränden in Schulgebäuden. Die Sicherheit unser Schülerinnen und Schüler ist mir sehr wichtig. Daher fordere ich die Oberbürgermeisterin auf, dem Hauptausschuss in der nächsten Woche zu berichten, wie und bis wann sie die Mängel bei der Schulsicherheit beseitigen wird. mehr...

 
Dr. Rico Badenschier
 

Reaktivierung alter Schulgebäude schnell prüfen

Dr. Rico Badenschier: Es muss eine Zwischenlösung für die jetzigen Grundschüler geschaffen werden. Die Kinder können nicht bis zur Errichtung einer neuen Schule warten. Ich erwarte den Mut zu unkomplizierten und praktischen Entscheidungen für unsere Kinder. Nur so wird die Stadt es schaffen, ausreichend Schulplätze ohne Abstriche bei den Nachmittags- und Hortangeboten zu gewährleisten. mehr...

 
Dr. Rico Badenschier
 

Integration kann nur gemeinsam gelingen

Dr. Rico Badenschier: Gute Integration ist das A und O gegen Ängste und für ein gutes Miteinander in der Stadt. Den Menschen, die hier bleiben wollen und dürfen, muss ein selbstständiges Leben ermöglicht werden. Und das betrifft alle erdenklichen Lebensbereiche: Beginnend bei der Sprache geht das über entsprechende Kita- und Schulangebote, über Wohn- und Beschäftigungsmöglichkeiten und endet nicht zuletzt bei der Gesundheitsversorgung. mehr...

 
Steffen Davids
 

Wertstofftonne sinnvoll

Mit der Wertstofftonne wird die Abfalltrennung leichter und die Sammlung komfortabler und sauberer. Es müssen sich keine Gedanken mehr darüber gemacht werden, ob der defekte Eimer oder die alte Metallschüssel über den gelben Sack entsorgt werden darf oder nicht. In die neue Wertstofftonne kommen alle Teile aus Kunststoff und Metall. Die Wertstofftonne würde den Gelben Sack ersetzen. mehr...

 
Eberhard Hoppe
 

SPD will neue Schulen

Um die fehlende Anzahl an Schulplätzen schnellstmöglich bereitstellen zu können, schlagen die Sozialdemokraten vor, dass alle ehemaligen Schulgebäude im Stadtgebiet mit den Ziel einer Reaktivierung untersucht werden. Gleichzeitig muss noch in diesem Frühjahr über den Neubau von zwei Schulen in der Weststadt und nördlichen Innenstadt entschieden werden. mehr...

 
Dr. Rico Badenschier
 

Was Recht ist, muss Recht bleiben – auch in der städtischen Kita-Gesellschaft!

Konflikt zwischen Eltern und Kita darf nicht auf dem Rücken des Kindes ausgetragen werden. Mit der unbegründeten Kündigung sendet Anke Preuß als kaufmännische Geschäftsführerin der städtischen Kita gGmbH ein verheerendes Signal an die Schweriner Familien: "Wer das Handeln der Kita-Geschäftsleitung hinterfragt, riskiert seinen Betreuungsplatz!“ mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12