Nachrichten

Auswahl
 

Neuer Finanzausgleich geht in die richtige Richtung

„Jährlich zwei Millionen Euro mehr für Schwerin ist ein Schritt in die richtige Richtung. Am Ziel ist man damit aber noch nicht“, erklärt der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rathaus Christian Masch. Gestern (22.6.) hat der Innenminister die Zahlen zum geplanten Finanzausgleichsgesetz, das die Finanzströme zwischen dem Land und seinen Kommunen sowie unter den Kommunen regelt, vorgelegt. mehr...

 
 

SPD entsetzt über mögliche Brandstiftung auf dem Schweriner Bauspielplatz

Nach dem Brand auf dem Gelände des Bauspielplatzes im Stadtteil Mueßer Holz erklärt Steffen Davids (SPD), Mitglied des Ordnungsausschusses: „Die durch einen mutmaßlich gelegten Brand verursachte Zerstörung von Teilen des Bauspielplatzes hat in der SPD-Fraktion große Bestürzung ausgelöst. Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei ist der Brand absichtlich gelegt worden. mehr...

 
 

Wichtige Arbeit des Kinderschutzbundes finanziell sichern

Die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Rathausfraktion, Edda Rakette, erklärt im Anschluss an die gestrige (12.6.) Fraktionssitzung zum Fortbestand der psychosozialen Prozessbegleitung in Schwerin: „Die psychosoziale Prozessbegleitung für Minderjährige und junge Erwachsene in unserer Stadt wird auch nach der Umstellung der Landesfinanzierung auf Fallpauschalen und trotz der städtischen Haushaltsprobleme aufrechterhalten. mehr...

 
 

Elternentlastung von Krippenbeiträgen startet planmäßig am 1. Juli

„Viele Eltern können sich freuen, denn ab nächsten Monat (1.7.) sinken in unserer Stadt die monatlichen Elternbeiträge für die Krippe um bis zu 50 Euro und für die Kindestagespflege um bis zu 20 Euro. Nicht zuletzt Oberbürgermeister Dr. Badenschier hat sich für eine zügige und unbürokratische Umsetzung stark gemacht“, so der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Schweriner Rathaus Christian Masch. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9