Zum Inhalt springen
Bernd Schulte Foto: SPD Stadtratsfraktion
Bernd Schulte

3. Juli 2018: Werkstattgespräch zur kommunalen Gesundheitsförderung

Die SPD-Stadtfraktion hat gemeinsam mit Experten zur Gesundheitsförderung ein Werkstattgespräch zum Thema "Gesundheitsförderung und -prävention in Schwerin" durchgeführt.

Die SPD-Stadtfraktion hat ein Werkstattgespräch zum Thema "Gesundheitsförderung und -prävention in Schwerin" durchgeführt. Auf Initiative des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Bernd Schulte und der kinder- und jugendpolitische Sprecherin Edda Rakette diskutierten u.a. die Geschäftsführerin der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung, Charlotte Lazarus, Sozialdezernent Andreas Ruhl und die Leiterin des Fachdienstes Gesundheit, Renate Kubbutat über die Möglichkeiten kommunaler Gesundheitsförderung.

Dazu Bernd Schulte: "In dem eineinhalbstündige Gespräch wurde gemeinsam überlegt, wie sich Schwerin in der Gesundheitsförderung noch breiter und effektiver aufstellen kann. Jetzt gilt es, die vielen guten Ideen in konkrete Projekte umzuwandeln."

Edda Rakette ergänzt: "Die Fachleute haben uns aufgezeigt, dass wir gerade Kinder und Jugendliche im Blick haben müssen, um vor Ort die Weichen für ein gesundes Leben zu stellen. Die SPD-Stadtfraktion wird nach der Sommerpause dieses Thema erneut aufgreifen und im Stadtparlament entsprechende Initiativen starten.“

Vorherige Meldung: Stadtteilzentrum in Lankow muss kommen

Nächste Meldung: Unfallzahlen: Fahrradstreifen in der Lübecker Straße zügig fertigstellen

Alle Meldungen