Zum Inhalt springen
Dr. Rico Badenschier Foto: SPD Stadtratsfraktion
Dr. Rico Badenschier

4. März 2016: Reaktivierung alter Schulgebäude schnell prüfen

Dr. Rico Badenschier: Es muss eine Zwischenlösung für die jetzigen Grundschüler geschaffen werden. Die Kinder können nicht bis zur Errichtung einer neuen Schule warten. Ich erwarte den Mut zu unkomplizierten und praktischen Entscheidungen für unsere Kinder. Nur so wird die Stadt es schaffen, ausreichend Schulplätze ohne Abstriche bei den Nachmittags- und Hortangeboten zu gewährleisten.

Zu der am Montag (29.2.) von der Stadtvertretung auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossenen Prüfung der Nutzung leerstehender ehemaliger Schulgebäude zum Schuljahr 2016/17 erklärt der SPD-Oberbürgermeisterkandidat und Stadtvertreter Dr. Rico Badenschier heute: „Die Verwaltung muss jetzt schnell und unvoreingenommen die möglichen Schulstandorte prüfen. Es muss eine Zwischenlösung für die jetzigen Grundschüler geschaffen werden. Diese Kinder können nicht bis zur Errichtung einer neuen Schule warten. Der jüngste Beschluss zu den Aufnahmekapazitäten der Eingangsklassen war erforderlich, um vom Land genügend Lehrer zugeteilt zu bekommen. Jetzt muss die Stadt aber sicherstellen, dass auch genügend gute Schulräume zur Verfügung stehen. Ich erwarte den Mut zu unkomplizierten und praktischen Entscheidungen für unsere Kinder. Nur so wird die Stadt es schaffen, ausreichend Schulplätze ohne Abstriche bei den Nachmittags- und Hortangeboten zu gewährleisten.“

Vorherige Meldung: Theater plant frühzeitigere Ticketbuchung

Nächste Meldung: Brandschutz an Schweriner Schulen rasch prüfen!

Alle Meldungen