Zum Inhalt springen
Daniel Meslien Foto: SPD Stadtratsfraktion
Daniel Meslien

22. Januar 2016: SPD: Kita-Sportgebühren werden gesenkt

Die neue Satzung setzt endlich alle Kitas mit Sportvereinen mit dem höchsten Kinderanteil gleich. Für die einstündige Nutzung einer Turnhalle müssen zukünftig nicht mal ein Euro gezahlt werden.

Die vor wenigen Tagen von der Stadtverwaltung veröffentlichte Satzung mit neuen Gebühren für die Nutzung von Turnhallen und Sportplätzen enthält nach Aussage der SPD-Fraktion neben einer Verdopplung der bisherigen Beträge erstmals einen Sonderrabatt für Kitas. „Aufgrund der Sparvorgaben des Innenministers ist die Erhöhung der Nutzungsgebühren erstmals nach zehn Jahren unvermeidbar. Erfreulich ist, dass die neue Satzung endlich alle Kitas mit Sportvereinen mit dem höchsten Kinderanteil gleichsetzt und somit beispielsweise für die einstündige Nutzung einer Turnhalle zukünftig nicht mal ein Euro gezahlt werden muss. Damit hat die Verwaltung unseren schon vor zwei Jahren gemachten Vorschlag aufgegriffen. Im Rahmen meiner damaligen Besuchstour durch mehrere Kitas bin ich mehrfach auf die zurzeit recht hohen Kosten angesprochen worden. Wenn Kitas für zusätzlichen Sport und Bewegung der betreuten Kinder sorgen, sind die Zusatzkosten somit zukünftig deutlich niedriger“, sagte SPD-Fraktionsvorsitzender Daniel Meslien.

Vorherige Meldung: SPD für zweites Mehrgenerationenhaus

Nächste Meldung: Schulplanung braucht langfristig tragfähige Lösungen

Alle Meldungen